Freitag, 30. Oktober

10.00 - 20.30 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

14.00 - 15.30 Uhr
Zeit für Neues und Bewährtes

16.00 - 17.30 Uhr
Zeit für Professionalität

19.00 - 20.30 Uhr
Zeit für Geschichten

Samstag, 31. Oktober

09.00 - 20.00 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

09.00 - 10.30 Uhr und 11.00 - 12.30 Uhr
Zeit für Verwandtes

14.30 - 16.30 Uhr
Zeit für Öffentlichkeit

17.30 - 18.30 Uhr
Zeit für Bewegendes

ab 20.00 Uhr
Zeit zum Feiern

Sonntag, 01. November

09.00 - 15.00 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

10.15 - 11.45 Uhr
Zeit für Kooperation

WS 2.4.19

psychosozial beraten

Kinder in Not

Einblicke in das, was Kinder (unbewusst) für ihre Eltern tragen und Schritte zu Lösung

Kinder sind immer in (unbewusster) Liebe ihren Eltern verbunden. Ihre Loyalität geht oft soweit, dass sie erhebliche Belastungen für Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten oder ihre Verbundenheit zu früh verstorbenen Geschwistern ausdrücken. Eltern, Lehrer etc. erkennen meist nicht, welche Mühe sich das Kind (unbewusst) gibt, für einen Ausgleich im Familiensystem zu sorgen, z.B. über schwerwiegende Symptome, in der Hoffnung, dass jemand merkt, was wirklich dahinter steckt. Im Workshop ist Gelegenheit für Erwachsene oder Jugendliche, mit einem Blick hinter die Fassade des Bewusstseins zu schauen und die verborgenen Botschaften hinter den Symptomen zu verstehen.

31.10.2009, 14.30 - 16.30 Uhr
Zeit für Öffentlichkeit
Kinderschutzbund

Referent:

Jochem Stienen

Druckversion