Freitag, 30. Oktober

10.00 - 20.30 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

14.00 - 15.30 Uhr
Zeit für Neues und Bewährtes

16.00 - 17.30 Uhr
Zeit für Professionalität

19.00 - 20.30 Uhr
Zeit für Geschichten

Samstag, 31. Oktober

09.00 - 20.00 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

09.00 - 10.30 Uhr und 11.00 - 12.30 Uhr
Zeit für Verwandtes

14.30 - 16.30 Uhr
Zeit für Öffentlichkeit

17.30 - 18.30 Uhr
Zeit für Bewegendes

ab 20.00 Uhr
Zeit zum Feiern

Sonntag, 01. November

09.00 - 15.00 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

10.15 - 11.45 Uhr
Zeit für Kooperation

WS 2.4.01

heilen

Liebe, die Karma beendet.

Aufstellungen zu Persönlichkeitsanteilen mit Sat Chit Ananada, dem allumfassenden Bewusstsein.

Anandana - geistige Dimensionen der Liebe - ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet sowohl in der buddhistischen und hinduistischen Tradition Wonne, Glückseligkeit. Anandana beschreibt die reine geistige, allumfassende Liebe. Ähnlich wie die geistige Liebe bei Bert Hellinger ist sie von persönlichen Vorstellungen und daraus resultierenden Verstrickungen gereinigt. Wie wir zu allumfassender Liebe kommen, wie wir ja sagen können, zu jeder Person, die uns in unserem Leben begegnet bzw. begegnet ist, wie wir uns reinigen und wie wir die geistige Ebene erreichen können erfahren wir im Workshop anhand von praktischen Übungen, von Meditationen und in Aufstellungen in Kleingruppen

31.10.2009, 14.30 - 16.30 Uhr
Zeit für Öffentlichkeit
Villa Schwerelos

Referent:

Eva Reuter

Druckversion