Freitag, 30. Oktober

10.00 - 20.30 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

14.00 - 15.30 Uhr
Zeit für Neues und Bewährtes

16.00 - 17.30 Uhr
Zeit für Professionalität

19.00 - 20.30 Uhr
Zeit für Geschichten

Samstag, 31. Oktober

09.00 - 20.00 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

09.00 - 10.30 Uhr und 11.00 - 12.30 Uhr
Zeit für Verwandtes

14.30 - 16.30 Uhr
Zeit für Öffentlichkeit

17.30 - 18.30 Uhr
Zeit für Bewegendes

ab 20.00 Uhr
Zeit zum Feiern

Sonntag, 01. November

09.00 - 15.00 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

10.15 - 11.45 Uhr
Zeit für Kooperation

WS 2.4.05

lehren

Neues Lernen im Feld von Familie, Schule und Kindergarten

Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Handeln in Schule und Erziehung

Beim systemischen Ansatz geht es um erweiterte Sichtweisen bei unseren Aktionen in Schule und Erziehung. Mit Hilfe von Fallbeispielen werden Dynamiken und Haltungen erlebbar, die neue Handlungsmöglichkeiten bei unterschiedlichen beruflichen und privaten Anliegen eröffnen mit oft überraschend guten Ergebnissen für alle Beteiligten. Systemisches Erleben fördert Haltungen, in denen unsere Kinder wachsen und gedeihen. Konkrete Anliegen einzelner Teilnehmer können eingebracht und bearbeitet werden.

31.10.2009, 14.30 - 16.30 Uhr
Zeit für Öffentlichkeit
VHS Wuppertal

Referent:

Günter Schricker

Druckversion