Freitag, 30. Oktober

10.00 - 20.30 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

14.00 - 15.30 Uhr
Zeit für Neues und Bewährtes

16.00 - 17.30 Uhr
Zeit für Professionalität

19.00 - 20.30 Uhr
Zeit für Geschichten

Samstag, 31. Oktober

09.00 - 20.00 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

09.00 - 10.30 Uhr und 11.00 - 12.30 Uhr
Zeit für Verwandtes

14.30 - 16.30 Uhr
Zeit für Öffentlichkeit

17.30 - 18.30 Uhr
Zeit für Bewegendes

ab 20.00 Uhr
Zeit zum Feiern

Sonntag, 01. November

09.00 - 15.00 Uhr
Raum für Absichtslosigkeit

10.15 - 11.45 Uhr
Zeit für Kooperation

WS 2.6.08

ausbilden

Mit der Vielfalt in EINKLANG

Meditation mit dem eigenen Klang-Körper

In dieser Stunde, zum Ende zweier beeindruckender Kongresstage möchte ich Euch mitnehmen in den eigenen inneren Raum, den eigenen Garten. Dorthin wo die vielen Samen des Gesehenen, Gehörten und Gelesenen nun bereit liegen und vielleicht darauf warten aufzugehen und zu kräftigen Pflanzen heranzureifen. Indem wir Innehalten und uns bewegen lassen von der eigenen Stille, berühren lassen von der Schönheit und Einzigartigkeit unseres eigenen Wesens, können wir diesen inneren Raum betreten. Durch Bewegung, meditative Klänge, eigene Töne und die Stille wollen wir unserem wahren Wesenskern näher kommen, dem Ort, an dem Heilung, Veränderung und Wachstum möglich ist.

31.10.2009, 17.30 - 18.30 Uhr
Zeit für Bewegendes

Referent:

Sabine Sölter

Druckversion